Weiterbildung für Bus- und Lkw-Fahrer (Schlüsselzahl 95)

Bei Fahrern mit Bestandsschutz - Führerscheinerwerb vor dem 10. September 2009 (LKW) bzw. 2008 (Bus) - wird die Schlüsselzahl 95 zum Nachweis der Weiterbildung nach Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG) in den Führerschein eingetragen. Wie die Eintragung zu erfolgen hat ist in der entsprechenden Rechtsverordnung geregelt.

Stichtag für die Eintragung der Schlüsselzahl 95 in den Führerschein ist der 10.09.2014.

Die Weiterbildung beträgt 35 Stunden. Die Grundqualifikation ist alle 5 Jahre an 35 Stunden Weiterbildung zu 45 Minuten gemacht werden.

Nach Vorlage der Teilnahmebescheinigung muss die Eintragung der EU-Schlüsselzahl Nr. 95 durch die zuständige Straßenverkehrsbehörde in den Führerschein erfolgen. Es ist eine Neuausstellung eines Kartenführerscheins erforderlich.